ÜBER MICH

Seit über 26 Jahren wohne und lebe ich hier in Ranis. Ich bin 57 Jahre, verheiratet und habe einen Sohn. Nicht nur durch meine berufliche Tätigkeit als Architekt stehe ich ständig mit den Kommunen und Landratsamt in Kontakt. Über meine weiteren Ehrenämter bin ich bis in die Ministerien hinein gut vernetzt.
Als Mitbegründer der Freien Wähler Thüringens 2004, als Vorsitzender des Haus-,Wohnungs- und Grundstückseigentümerverein Saale Orla e.V., als Mitglied der Vertreterversammlung und des Haushaltsausschusses der Architektenkammer Thüringens oder durch mein Amt als stellv. Vorsitzender der VfA, Vereinigung freier Architekten e.V., Landesverband Mitteldeutschland, kann und will ich mein Fachwissen und meine Möglichkeiten in die Stadtpolitik einfließen lassen. Seit 2009 bin ich Stadtrat in Ranis.

WARUM DIE FREIEN WÄHLER?

Politische Freiheit, die freie Diskussion über den parteilichen Tellerrand hinaus zeichnet die Freien Wähler aus. Für uns ist es sinnvoll, sich zusammen mit den anderen Stadträten und Fraktionen für gute Themen einzusetzen. Die freie Meinungsbildung sowie das freie Wort sind eines der höchsten Güter in unserer Gesellschaft.
Ich bin überzeugt, dass die ehrliche Diskussion miteinander die besten Ergebnisse für die Stadt hervorbringen wird. Wir stehen für eine offene Diskussionspolitik mit den Stadträten der Stadt, aber auch mit den Bürgern – ohne politischen Zwang.

Nur das Original zählt! Deshalb bitte ich Dich am 26. Mai um Deine Stimme für den Stadtrat!

WARUM ICH MICH FÜR DEN STADTRAT BEWORBEN HABE?

Wir, die Freien Wähler Ranis, kämpfen seit Jahren gegen die Fehler der Vergangenheit an. Nach vielen Jahren der Politik der Freien Wähler Ranis freut es mich, dass sich jetzt auch andere Fraktionen unseren Forderungen zur besseren Stadtpolitik anschließen oder diese auch gerne als eigene Plagiate verkaufen.
Der große Zuspruch der Bevölkerung sich mit uns, den Freien Wählern Ranis, auf unserer Wahlliste für eine bessere Zukunft in Ranis einzusetzen, bestärkt mich, unsere Politik fortzusetzen.
Es ist schon eine Minute vor 12 Uhr. Es ist dringend Zeit für Veränderung!

Nur wer das Original wählt, weiß was er für die Zukunft in Ranis zu erwarten hat.

Licht im Dunkeln, Sicherheit für die Einwohner ist eines meiner Hauptziele seit der beschlossenen Lichtabschaltung. Hierzu habe ich schon im Vorfeld verschiedene Entscheidungsträger zu Lösungsansätzen kontaktiert. Die Freien Wähler Ranis leisten so einen Beitrag zur Daseinsfürsorge.

Die perspektive Stadtentwicklung ist ein weiterer Schwerpunkt. Die Stadt Ranis kann sich nur entwickeln, wenn wir das von uns vorgeschlagene und durch den Stadtrat beschlossene Stadtentwicklungskonzept nach mehr als 2 Jahren endlich beauftragen und umsetzen. Dies ist die Voraussetzung, zusätzliche Fördermittel nach Ranis zu ziehen und die Entwicklung der Altstadt oder auch der Gewerbeflächen endlich voranzubringen. Gleichzeitig wird hierdurch auch der Stadthaushalt entlastet.
Auch in Sachen Museum waren wir bisher nicht untätig. Lösungsvorschläge für das Museum, z.B. einer Gründung zu einem Museumsverband, wurden von mir angeschoben. Auch die neuen länderübergreifenden Lösungsansätze werden wir weiter konstruktiv zur Entlastung der Stadt begleiten.

Die Stärkung der Vereine und das kommunale Zusammenleben soll auf eine neue Stufe gehoben werden. Hierzu zählen der Austausch mit den Bürgern oder die Transparenz des Stadtrates und seiner Entscheidungen.
Bürgerdiskussionen und Bürgerabstimmungen sind für die Freien Wähler Ranis ein zusätzliches Mittel, moderne Stadtpolitik zu betreiben.
Uns brennen noch mehr Themen auf den Nägeln, …. aber wir werden nicht alle Probleme sofort lösen können. Jedoch schon Konfuzius (551 – 479 v.Chr.) sagte:
„Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt“

AM 26. MAI IST STADTRATSWAHL

HIER SIND IHRE KANDIDATEN

UNSER WAHLPROGRAMM

IMPRESSUM  I   DATENSCHUTZ  I   KONTAKT